Dieser Bereich wird neu geladen sobald ein Eingabefeld geändert wird.

Entfeuchtungsgeräte

Ausgewählte Filter
1 - 7 von 7 Ergebnissen

Luftfeuchte reduzieren, Raumklima verbessern

Feuchte Ecken, klamme Räume: zu hohe Luftfeuchtigkeit reduzieren Sie mit Entfeuchtungsgeräten. Wahlweise stromlos und mit Entfeuchtungstabs, alternativ elektrisch. Verhindern Sie Schimmelbildung und Schäden an der Bausubstanz.

Elektrische Luftentfeuchter

Bei hoher Luftfeuchtigkeit und in größeren Räumen ist ein elektrisches Entfeuchtungsgerät Mittel der Wahl. Mehrere Liter Wasser können so täglich der Raumluft entzogen, das Wohnklima nachhaltig verbessert werden. Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann Schimmelbildung fördern, die wiederum zu gesundheitsschädlicher Sporenbildung führen kann. Insbesondere in kleinen Wohnungen oder in Waschräumen kann Feuchtigkeit zum Problem werden, vor allem, wenn in der Wohnung auch Wäsche getrocknet wird.

Kalte Außenwände, Wände zu unbeheizten Neben- und Kellerräumen und Kältefallen hinter Möbeln werden schnell zu feucht. Entstehendes Kondenswasser kann die Schimmelbildung fördern und auf lange Sicht auch die Bausubstanz schädigen. Dagegen wirken Raumentfeuchter, die der Raumluft kontinuierlich Feuchtigkeit entziehen. Für den Dauereinsatz gedachte Lufttrockner-Geräte sollten dabei mit Schlauchanschluss ausgestattet sein, um das manuelle Leeren des Wassertanks zu vermeiden.

Entfeuchtungsgeräte mit Entfeuchtertabs

Für kleinere Räume und bei weniger Feuchtigkeitsaufkommen sind auch nichtelektrische Entfeuchtungsgeräte geeignet. Diese entziehen der Luft über ein Tab-System die Feuchtigkeit: ist der Tab verbraucht, muss er gewechselt werden. Besonders geeignet sind diese Luftentfeuchter beispielsweise in Abstellkammern, für einen klammen Kleiderschrank oder im Caravan/Campinganhänger, wo zu hohe Luftfeuchtigkeitsentwicklung beim Überwintern vermieden werden soll.

Luftreiniger

Luftreiniger sind insbesondere für Allergiker gedacht und zerlegen Luftfeuchtigkeit in Sauerstoff- und Wasserstoffionen, die ihrerseits Gerüche reduzieren und Krankheitserreger angreifen. Zusammen mit Luftfiltern und optionaler Befeuchtungsfunktion lässt sich so das gewünschte Raumklima einstellen. HEPA-Filter können dabei Viren und Aerosole aus der Luft abscheiden.

Wenn neben der Luftfeuchte auch die Raumtemperatur geregelt werden soll: Klimaanlagen von ZGONC werden auch mit optionaler Entfeuchtungs- oder auch Befeuchtungsfunktion angeboten.